info
Hier wäre Platz für Infos aller Art.


Studie »Diskriminierungserfahrungen in Deutschland anhand der sexuellen Identität«


Als Kooperationsprojekt zwischen dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) an der Humboldt-Universität Berlin, der Hochschule Fresenius und dem Institut für Diversity- & Antidiskriminierungsforschung (IDA) in Köln wurden im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes Diskriminierungserfahrungen in Deutschland anhand der sexuellen Identität unter Berücksichtigung von Mehrfachdiskriminierung und Intersektionalität aufgearbeitet. Das gesamte Forschungsprojekt fand unter fachlicher Beratung von Dominic Frohn und Florian Meinhold statt.

Hier finden Sie die Studie zum Download.


Studie »Die gespaltene Mitte«


Die bisher kaum erforschte Abwertung von Trans*- Personen auf Grund ihrer Geschlechtsidentität wurde 2016 im Rahmen der Studie »Die gespaltene Mitte« das erste Mal in einer bevölkerungsrepräsentativen Erhebung untersucht. Hierzu wurden zwei Items generiert, an deren Konzeption das IDA mitgewirkt hat.

Hier finden Sie einen One Pager als Kurzzusammenfassung.


Diskriminierung! Umfrage in Deutschland 2015 von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes


Am 1. September 2015 startete die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die bislang größte Umfrage zu Diskriminierungserfahrungen in Deutschland. Dominic Frohn hat bei der Konzeption der Studie beratend mitgewirkt und das IDA hat den Studienaufruf über seine Kanäle kommuniziert.

Inhaltliche Fragen beantwortet die Projektverantwortliche bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes,
Nathalie Schlenzka
nathalie.schlenzka@ads.bund.de
+49 30 18555 1813

Erste Ergebnisse finden Sie hier zum Download.
Handout Diskriminierungserfahrung